Lesung und Gespräch – Okuma ve Söyleşi – 03.12.2021 Villa Leon, Nürnberg

Liebe FreundInnen,
leider ist die Lesung, die am 03.12 in Nürnberg-Villa Leon stattfinden sollte, wegen der Corona Maßnahmen abgesagt worden.
Der neue Termin wird später bekannt gegeben.
Ganz liebe Grüße
Şehbal
………..

Sevgili Arkadaşlar,
Ne yazık ki Nürnberg, Villa Leon’da yapılacak olan 03.12. tarihli okuma etkinliğimiz yeni Corona önlemleri nedeniyle ertenmek zorunda kaldı. Gelecek aylarda yeni bir tarih kararlaştırılacak.
Görüşmek üzere…
Sevgiler…
Şehbal

https://www.pen-deutschland.de/de/2021/11/30/sehbal-senyurt-arinli-gibt-einblick-in-tuerkei-kriege/

Die Lesereihe „Hinaus in die Welt“ des VS 6.11.2021, 17:30 im Kino Babylon, Fürth Thema: „Exil“

Nächsten Samstag, den 6. November geht es weiter mit der Lesereihe, diesmal mit Kulturschaffenden im weitesten Sinn – Thema Exil. Die Texte der drei Geflüchteten aus Türkei und Iran bringen uns einmal mehr nahe, wie kostbar das fragile Gut der Freiheit sein kann!
Sehbal Senyurt Jiyar Jahan Fard Anise Jafarimehr – mutige Verteidiger*innen von Sprache, Identität und Minderheiten, die um ihre Existenz kämpfen, nicht zuletzt auch um ihre Kultur. Ich bin stolz darauf, dass wir sie zu Gast haben zu dürfen!


Presseinformation und Einladung

zur Lesereihe „Hinaus in die Welt“ des VS

in Fürth vom 10.10. – 20.11.2021

Sehr geehrte Damen und Herren,

Autor*innen lesen wieder! Dank des Förderprogramms „Neustart Kultur“ hat der VS (Verband deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller in ver.di) eine Lesereihe zusammengestellt, die sich sehen und hören lassen kann.

Weiterlesen „Die Lesereihe „Hinaus in die Welt“ des VS 6.11.2021, 17:30 im Kino Babylon, Fürth Thema: „Exil““

In der nie endenden bernsteinfarbenen Nacht : Stimmen aus dem Exil

Gemischte Anthologien

darin: Şehbal Şenyurt Arınlı – Fünf Theatermonologe, s. 58 – 72

Aus dem Türkischen von Sabine Adatepe


Herausgeber – PEN-Zentrum-Deutschland

Deutsche Originalausgabe © 2021Kursbuch Kulturstiftung gGmbH, Hamburg

Sprache(n) – Deutsch

ISBN – 978-3-96196-200-6

Andere Ausgabe(n) – Erscheint auch als Online-Ausgabe: ISBN: 9783961962013

FÜR DIE FREIHEIT DES WORTES

Gestern Abend fand im Literaturhaus München eine Veranstaltung zum 100. Jubiläum von PEN International statt, bei der der wunderschöne im Elisabeth Sandmann Verlag erschienene Jubiläumsband „Für die Freiheit des Wortes“ präsentiert wurde. PEN-Vizepräsident und Writers-in-Prison-Beauftragter Ralf Nestmeyer sprach ein Grußwort. Abschließend diskutierten, moderiert von Niels Beintker, unsere Writers-in-Exile-Stipendiatinnen Volha Hapeyeva und Şehbal Şenyurt Arınlı über die Situation bedrohter Autoren in Belarus und in der Türkei.

Solidarisch gegen organisierte Übergriffe

Die folgenden Notizen schrieb ich am 18.12.2020 nieder. Wie so vieles, was ich nicht veröffentlichte, legte ich sie zur Seite.

Nach dem Überfall auf den Journalisten Erk Acarer hier in Deutschland, in Berlin vor seinem Haus, habe ich das Bedürfnis, noch einige Zeilen hinzuzufügen und diese Notizen zu veröffentlichen.

Einige Zitate aus dem Text:

„Die laufenden Gerichtsverfahren sind derart unsinnig, dass man nicht einmal darüber sprechen möchte!

Die Türkei macht die Menschen wirklich krank!

Weiterlesen „Solidarisch gegen organisierte Übergriffe“